ÜBER HOMÖOPATHIE

Simla Similibus Curentur

alternative Medizin

Die klassische Homöopathie ist eine über 200 jähre alte Heilmethode. Sie wurde vom Arzt und Chemiker Samuel Hahnemann entwickelt. Hahnemann war unzufrieden mit den oft schädlichen Methoden der damaligen Medizin und war angetrieben von der Idee, eine sanfte und wirksame Medizin zu begründen. Einerseits nutzte er hierfür sein umfassendes Wissen als Mediziner und Chemiker, insbesondere aber seine Beobachtungsgabe und seinen Forscherdrang. Sein Motto war: "Sapere Aude"- habe den Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.

Und so bestätigte er irgendwann durch einen Selbstversuch das schon von Paracelsus benannte

Ähnlichkeitsgesetz für wirksam...

Simla Similibus Curentur- heile Ähnliches mit Ähnlichem

Er hatte bemerkt das bestimmte Stoffe, die zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt wurden bei Gesunden eben diese Symptome hervorrufen konnten. Im Umkehrschluss begann Hahnemann, alle möglichen Substanzen auf die Symptome die sie auslösen können zu untersuchen, um deren potentielle Heilwirkung herauszufinden. Um giftige Substanzen nutzbar zu machen, verdünnte er die Ausgangssubstanz immer weiter und fand dabei heraus, dass die Wirkung trotzdem bestehen blieb, solange die Substanzen in Wasser und Alkohol verschüttelt wurden. Theoretisch lässt sich aus Allem ein homöopathisches Mittel herstellen und wir haben tausende aus dem Mineral-, Pflanzen-und Tierreich zur individuellen Heilung zur Verfügung. Allerdings hat die Erfahrung gezeigt dass es ein paar Mittel (sogenannte Polychreste) gibt,

die zu vielen Beschwerden und vielen Menschen sehr gut passen.

So sanft und dennoch so effektiv ist keine andere Methode.

Wenn wir es schaffen das richtige Mittel zu finden, kann sie so gut wie alle funktionellen Beschwerden heilen

und das tief, schnell und nachhaltig. Die Homöopathie ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode, da sie den Zustand von Körper, Geist und Seele berücksichtigt und die Lebenskraft stärkt.  Homöopathie arbeitet nicht gegen die Krankheit, sondern für die Heilung des ganzen Menschen.